Der Gardasee
Ein mediterranes Urlaubsjuwel

Genussvoll und schön. Ganz egal, ob Sie sportliche Abwechslung, Ruhe und Entspannung, kulinarische Genussmomente, südländisches Lebensgefühl oder eine Kombination von Alldiesem suchen... am Gardasee sind Sie an der richtigen Adresse! Hier, versteckt zwischen Olivenhainen und Berghängen, Palmen und Zypressen, zwischen schimmernden Blau- und Türkistönen und verführerisch duftenden Töpfen wartet es, das ganz große Urlaubsglück.

Dieser besondere Flecken Erde bietet eine traumhafte Kulisse: klares Wasser, romantische Orte und geschichtsträchtige Gassen. Im Hintergrund erhebt sich eindrucksvoll die alpine Bergwelt. Das milde, mediterrane Klima begleitet durch das Jahr und schafft beste Bedingungen für ein vielfältiges Freizeit- und Aktivprogramm.

Für Familien empfiehlt sich ein Besuch der Erlebniswelten von Gardaland und den Aquastudios. Wer hingegen das urbane Leben schätzt, sollte unbedingt die Kunststadt Verona und sein musikalisches Schmuckstück, die Arena, kennen lernen.

Malcesine für Liebhaber

Am Gardasee sind alle Orte eine kleine Sehenswürdigkeit. Wie eine Perlenkette säumen sie die Küste und überraschen mit geschichtsträchtigen Bauten und romantischer Stimmung. Besichtigen Sie die Hauptattraktionen Skaligerburg und Palazzo dei Capitani, genießen Sie einen Aperol Spritz am quirligen Hafen oder schlendern durch die engen Altstadtgassen: Malcesine ist einer der Höhepunkte am nördlichen Gardasee.

Castelletto di Brenzone

Idyllisch schmiegt sich das historische Örtchen Castelletto di Brenzone an die Berghänge des nordöstlichen Gardasees. Lädt ein zum Flanieren und zum Staunen. Und zeigt stolz sein verführerisches Gesicht: kleine dreistöckige Häuser, pittoreske Bögen, alte Keller und versteckte Innenhöfe. Dazu zahlreiche kleine Restaurants, die mit den köstlichsten Düften der mediterranen Küche locken.

Cassone

Der Vorort von Malcesine ist ein mediterranes Kleinod der Gemütlichkeit: besonders dessen beschaulicher Hafen mit seinen kleinen Fischerbooten ist ein begehrtes Fotomotiv. Schon Gustav Klimt liebte den kleinen Urlaubsort und hat ihn in seinem Gemälde „Kirche von Cassone am Gardasee“ verewigt. Interessantes Detail: in Cassone liegt die Quelle des kürzesten Flusses der Welt! Der Aril entspringt oberhalb des Ortes, fließt durch dessen malerisches Zentrum und mündet nach nur 175 Metern in den Gardasee.

Limone

Der bezaubernde Ort am Westufer ist von Malcesine in 15-minütiger Bootsfahrt erreichbar. Flanieren Sie am „Lungolago“ oder durch die verwinkelten Gassen der Altstadt. Zu besichtigen gibt’s einen zauberhaften Zitronengarten oder „Limonaia“ sowie eine Olivenmühle.

Aktivurlaub am Gardasee

Der Wassersport

Schwimmen und Tauchen, Segeln und Surfen, Kanusport und Kitesurfen. Nirgendwo bietet sich dies besser und näher an. Die sicheren Winde, die geschützten Buchten und die zahlreichen Sportclubs machen den Gardasee zu einem der weltbesten Wassersportreviere. Wer’s genussreich liebt, entdeckt die Schönheit des landesgrößten Sees per Motorboot.

Biken am Lago

Die abwechslungsreiche und vielseitige Landschaft des Gardasees lässt sich besonders gut mit dem Mountainbike erkunden. Gut ausgebaute Fahrradwege ziehen sich durch den gesamten Uferbereich und eignen sich perfekt für Radfahrer in jedem Alter. Sie breiten sich bis ins hügelige Hinterland und durch die idyllischen Weinberge aus. Das Naturerlebnis am Gardasee ist einzigartig und mannigfaltig.

Abschlag frei

Der 20 km entfernte Golfplatz Ca degli Ulivi bietet mit 18 Championship und 9 Executive Löchern nicht nur ein anspruchsvolles, spielerisches Highlight, sondern ist landschaftlich wie architektonisch eine Augenweide. Auf einer Anhöhe, inmitten von Zypressen und Oliven gelegen, richtet sich der Weitblick direkt auf den Gardasee und Monte Baldo.

Wandern & Klettern

Ein gemütlicher Spaziergang oder Radausflug entlang der Seepromenade, eine ausgedehnte Wander- oder Biketour im hügeligen Hinterland. Das Naturerlebnis am Gardasee ist einzigartig und mannigfaltig. Von Malcesine aus bringt die Seilbahn auf den 2.200 m hohen Monte Baldo. Und rund um Arco erfreuen sich Kletterbegeisterte an den imposanten, zum See hin abfallenden Steilwänden.
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK